Von innen bewegt | Print |  E-mail

»Wenn doch die Wahrheit ist,
dass wir nur leben, weil wir uns bewegen,
und wir uns bewegen, weil wir leben.«

Mary Starks Whitehouse

 

Meine Praxis für Tanztherapie richtet sich an Menschen, die über den Zugang der Bewegung und des Körpers mehr über sich selbst erfahren wollen. Häufig kommen Menschen zu mir, mit folgenden Problemhaltungen:

  • sich und den eigenen Körper nicht akzeptieren können
  • Angst vor Körperkontakt haben
  • Angst davor haben, sich anderen Menschen zu zeigen, wie sie wirklich sind
  • einen hohen Anspruch an die eigene Außenwirkung haben und eine bestimmte Fassade aufrecht erhalten müssen
  • Angst vor eigenen Fehlern haben und das eigene Tun streng bewerten
  • alles perfekt machen wollen
  • sich mit anderen vergleichen und daran scheitern

Zu mir kommen Menschen, die sich persönlich und/oder beruflich verändern bzw. weiterentwickeln möchten.
Sie sind von Fragen bewegt, wie:

  • wie kann ich von meinen eingefahrenen Verhaltensmustern weggehen zu neuen Wegen?
  • wie kann ich die eigenen Bedürfnisse, Wünsche, Visionen und Fähigkeiten (wieder)entdecken?
  • Wie kann ich meine berufliche Vision verwirklichen und vorhandene innere Blockaden ausräumen?
  • wie kann ich meine Handlungs- und Gestaltungsspielräume erweitern?

In der Therapie werden tiefere Zusammenhänge zwischen körperlichen, seelischen und geistigen Prozessen erfahrbar gemacht und integriert.

Weiterf?hrende Links

Copyright by Marika Rudolph. Graphics by Katrin Grella.     Impressum